Ausbildereignung 2.0: Rechtliche Grundlagen in der Ausbildung - Kursportal Schleswig-Holstein: Weiterbildner/innen im Norden

Weiterbildung für Weiterbildner/innen im Norden

nordtrain-logo

Heute finden Sie 466 Kurse von 84 Anbietern

Ausbildereignung 2.0: Rechtliche Grundlagen in der Ausbildung

Wirtschaftsakademie Elmshorn

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Die Arbeitsbedingungen von Auszubildenden verändern sich nahezu regelmäßig. Neue Regelungen entstehen, Anforderungen erhöhen sich. Um Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Weg zum Berufsabschluss zu unterstützen und zu begleiten, sind qualifizierte Ausbilder/innen gefragt, die auch hinsichtlich der berufsausbildungsrelevanten Rechtsgrundlagen stets auf dem neuesten Stand sind. In dieser Weiterbildung stehen unter anderem die rechtlichen Veränderungen der vergangenen Jahre im Mittelpunkt. Dieses Training ist ein Wahlmodul der Modulreihe 'Ausbildereignung 2.0' zu praxisrelevanten Themen in der Ausbildung. Es ersetzt nicht die vor einer IHK abzulegende Prüfung zur Ausbildereignung, sondern baut darauf auf. Bei Nachweis von zwei Pflicht- und mindestensdrei Wahlmodulen erhalten Sie das IHK-Zertifikat 'Ausbildereignung 2.0'.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Keine Durchführungen bekannt.

Wirtschaftsakademie Elmshorn

Ramskamp 8
25337 Elmshorn
Tel: 04121-7950
Kontakt: Frau Busche
Zeige alle Angebote

WAK Elmshorn

Niederlassung Elmshorn, Standort Elmshorn

Die Niederlassung Elmshorn mit den zusätzlichen Standorten Pinneberg und Itzehoe bietet neben dem Gesamtleistungsspektrum der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein einige zusätzliche Schwerpunkte.

In Elmshorn bietet die Wirtschaftsakademie ein vielfältiges Weiterbildungsangebot im technisch-gewerblichen Bereich. Die technische Ausstattung wird permanent auf dem technologisch aktuellen Stand gebracht, um ideale Lernbedingungen sicherzustellen. In der Abteilung Schweißen, in der alle gängigen Schweißverfahren vermittelt werden, können seit Herbst 2005 auch spezielle Lehrgänge im Titan-Schweißen durchgeführt werden. Mit Beginn des Jahres 2005 ist die Wirtschaftsakademie zertifizierter Schulungspartner der TÜV Nord GmbH und ausgewiesene Abnahmestelle für entsprechende Schweißprüfungen.

Spezielle Lehrgänge, die individuell auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten werden, wie etwa in der IT, SPS-, Steuerungs- und Elektrotechnik oder Seminare für Führungskräfte zeigen den hohen Grad an Flexibilität der Wirtschaftsakademie.

CISCO-Fortbildungen mit CCNA-Zertifikat, die seit 2005 erfolgreich durchgeführt werden, bestätigen die zukunftsorientierte Ausrichtung des Schulungsangebots.

Bewährt haben sich die überbetrieblichen Ausbildungslehrgänge für Metall- und Elektroberufe der Niederlassung. Auch für den Beruf des Mechatronikers werden regelmäßig ausbildungsspezifische Seminare angeboten.

In Elmshorn werden zudem auszubildende Verpackungsmittelmechaniker und Verpackungsmittelmechanikerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet trainiert und auf ihre IHK-Abschlussprüfung erfolgreich vorbereitet. Hierbei wird die Wirtschaftsakademie seit vielen Jahren bei der Beschaffung von Lehrmaterialien und Gerätschaften - wie beispielsweise eines in 2009 erworbenen Schneid-, Rill- und Zeichenplotters - durch die Fritz Landmann Stiftung unterstützt. Durch dieses Know-how profitieren angehende Industriemeister Papier in gleicher Weise.

Für alle weitgereisten Schulungsteilnehmer finden sich im gut ausgestatteten Gästehaus in Elmshorn, das als "Fritz Landmann Haus" mit Mitteln der gleichnamigen Stiftung errichtet wurde, ausreichende Übernachtungsmöglichkeiten.

Der Standort Itzehoe bietet neben dem Gesamtleistungsspektrum der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein einige zusätzliche Schwerpunkte.

Es besteht neben den kaufmännischen Veranstaltungsthemen ein vielfältiges Weiterbildungsangebot im technisch-gewerblichen Bereich mit überbetrieblichen Veranstaltungen beispielsweise in Grundlagen Metall, Drehen und Fräsen, Prüfungsvorbereitungen sowie CNC-Drehen und Fräsen für Auszubildende und Erwachsene in der Qualifizierung.

Vorgehalten werden eine Metallwerkstatt, eine Werkstatt zur Kunststoffbearbeitung sowie eine Holzwerkstatt. In Abstimmung mit den regionalen Schulen werden darin unter anderem Werkstatttage organisiert.

Teilnahmebedingungen/AGB
Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.­

Mindestinformationen lückenhaft (nur 1% Vollständigkeit) i